Für Castrops Trainer Tino Westphal war das letzte Tor des Tages in Huckarde „zehn Meter Abseits“. © Hermann Klingsieck
Fußball-Bezirksliga

Sechs Tore fallen bei Huckarde gegen SG Castrop – entscheidende Tor „war zehn Meter Abseits“

In der Bezirksliga konnte sich die SG Castrop nicht aus der Abstiegszone befreien - nach einem Sechs-Tore-Spiel bei Westfalia Huckarde.

Die Bezirksliga-Fußballer der SG Castrop hatten bislang in dieser Saison in Auswärtsspielen keine Bäume ausgerissen – mit nur acht Punkten. Am 26. Spieltag bei Westfalia Huckarde änderte sich wenig daran – es wurde aber zumindest ein Punktgewinn beim 3:3.

Niklas Werner trifft ins eigene Netz zum 1:2

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.