Einen Neuzugang, der zuletzt für den BV Brambauer spielte, hat die SG Castrop jetzt bekommen. © Hendrik Skirde
Fußball-Bezirksliga

SG Castrop bekommt aus Lünen einen Sechser mit Westfalenliga-Erfahrung

Beim Fußball-Bezirksligisten SG Castrop sind die Personalplanungen offenbar noch nicht abgeschlossen. Jetzt wurde der Name eines neunten Neuzugangs bekannt.

Die Fußballer der SG Castrop zierten beim Stopp der Saison 2020/21 das Tabellenende der Bezirksliga-Staffel 9. Weil die Spielzeit annulliert wurde, mussten die Castroper den Abstieg in die Kreisliga A nicht befürchten. Damit die Saison 2021/22 von Beginn an bessere Platzierungen bringt, hat SG-Trainer Tino Westphal einen personellen Umbruch eingeleitet. Binnen weniger Wochen konnte er acht Neuzugänge gewinnen.

Der neunte Neuzugang ist ein Sechser, der auch schon als Innenverteidiger auflief

Als Verstärkung für den SG-Kader trainieren nunmehr Alexander Schmidt (RW Germania), Dominic Rose (Westfalia Huckarde). Tim Keppler (FC/JS Hillerheide), Serkan Kalkan (Westfalia Langenbochum), Yassin Bouchantiya (Spvg Horsthausen/A-Jugend), Luca Seeger, Adrian Ajiruli und Julian Zellmer (alle VfB Waltrop/A-Jugend) im Stadion an der Bahnhofstraße. Damit nicht genug: Jetzt ist auch noch ein neunter Neuzugang an Bord.

Omar Demir kommt vom BV Brambauer aus Lünen zur Bahnhofstraße. Der Dattelner kam für das Lüner Bezirksliga-Team, das in der Staffel 8 auflief, in fünf Saisonpartien dreimal zum Einsatz. Am ersten Spieltag wurde er kurz vor dem Abpfiff beim einzigen Saisonsieg beim 5:1 gegen den TuS Körne eingewechselt. Beim 0:5 beim Königsborner SV spielte Demir die abschließenden 20 Minuten. Beim 2:3 beim Türkischen SC Hamm kam er in der 81. Minute in die Partie.

Tin Westphal (l.), der Trainer der SG Castrop, konnte Anfang Juni seinen neunten Neuzugang für die Saison 2021/22 begrüßen: Omar Demir. © privat (SG Castrop) © privat (SG Castrop)

Vor seiner Etappe in Lünen hatte Omar Demir für Union Lüdinghausen (Bezirksliga) sowie für den TuS Haltern in der A-Junioren-Westfalenliga gespielt. Die weiteren Junioren-Stationen des heute 21-Jährigen waren Germania Datteln, die Spvg Erkenschwick sowie der VfB Waltrop.

Marc Dittloff, der Sportliche Leiter der SG Castrop, sagt: „Omar hat mir an den ersten Tagen imponiert. Er spricht viel mit seinen Mitspielern, gibt auch Kommandos und bringt sich ein.“ Demir wird wohl ein Kandidat für die Sechser-Position sein, meint Dittloff: „In Haltern ist er aber auch als Innenverteidiger eingesetzt worden.“

Omar Demir war laut Marc Dittloff schon im Sommer 2020 bei der SG Castrop im Gespräch gewesen. Bei der neuerlichen Kontaktaufnahme und der Überzeugungsarbeit hat auch SG-Kicker Serkan Kalkan mitgeholfen, berichtet der Sportliche Leiter.

Aktuell umfasst der Bezirksliga-Kader der SG Castrop 24 Spieler. Nicht mit eingerechnet ist dabei Ingmar Holtkamp, der aus familiären Gründen kürzertreten möchte.

Über den Autor
Lokalsport Castrop-Rauxel
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite
Avatar

Haltern am Abend

Täglich um 19:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt