Nicht mehr in der Erin-Kampfbahn kickt künftig ein Spieler, der mit dem SV Wacker Obercastrop in die Westfalenliga aufgestiegen ist. Er schließt sich einem Landesliga-Klub an. © Jens Lukas
Fußball-Westfalenliga

Spieler von Wacker Obercastrop hat neue Heimat und steigt in die Landesliga ab

Nach Sascha Schröder (geht zum SV Hilbeck) verabschiedet sich im Sommer ein weiterer Westfalenliga-Fußballer vom SV Wacker Obercastrop. Jetzt steht fest, dass auch dieser in der Landesliga 3 landet - aber nicht beim FC Frohlinde.

Den überwiegenden Teil des Kaders kann Fußball-Westfalenligist Wacker Obercastrop für die Saison 2021/22 halten. Stand Mitte März stehen nur drei Abgänge fest. Und bei einem steht jetzt das Ziel fest – nachdem es bei Sascha Schröder (zum Landesligisten SV Hilbeck) und Keeper Nils Gehrmann (Pause wegen Studium) schon bekannt war.

Neuer Trainer kennt seinen neuen Schützling

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.