Seit Oktober 2020 betreut Trainer Dennis Hasecke allein die Bezirksliga-Fußballer der Spvg Schwerin. Das wird sich bald ändern. Hasecke bekommt wieder einen Co-Trainer. © Jens Lukas
Fußball-Bezirksliga

Spvg Schwerin: Dennis Hasecke ist nicht mehr allein – Co-Trainer kommt

Nicht nur in der Bundesliga gibt es Co-Trainer. Auch in den Amateurklassen gibt es Mannschaften, die von zwei Trainern gecoacht werden. So ist es bald auch wieder beim Bezirksligisten Spvg Schwerin.

Jahrelang für Fußball-Trainer Dennis Hasecke, dass er Marco Taschke als seinen Co-Trainer an seiner Seite hatte. Das Duo feierte nach dem Zusammenschluss Erfolge wie den Bezirksliga-Aufstieg und den Gewinn der Hallenstadtmeisterschaft im Jahr 2017. Im Herbst 2020 machte sich Taschke dann selbständig – wechselte in die Nachwuchsabteilung des VfB Waltrop. Seitdem ist Hasecke solo auf der Schweriner Trainerbank.

Hasecke: „Nachfolger muss dieselbe Sprache wie ich sprechen“

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite
Jens Lukas

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.