In der Bezirksliga setzte die Spvg Schwerin durch ein 7:3 gegen Union Lüdinghausen ihre Siegesserie fort. Bitter war für die Gäste, dass einer ihrer Spieler einen Schien- und Wadenbeinbruch erlitt und mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste. © Jens Lukas
Fußball-Bezirksliga

Spvg Schwerin feiert vier Rückkehrer für das Duell mit TuS Eichlinghofen

Am Sonntag, 8. Mai, ist Heimspiel auf dem Sportplatz Grafweg. Die Spvg Schwerin empfängt den TuS Eichlinghofen. Die heimischen Fußballer sind dabei auf Revanche aus für das 1:3 im Hinspiel.

Für den Bezirksligisten Spvg Schwerin (4.) ist weiter alles drin bis zu Tabellenplatz zwei. Um sich diese Chance offen zu halten, muss am Sonntag, 8. Mai, im Heimspiel auf dem Sportplatz am Grafweg unbedingt ein Sieg her gegen den TuS Eichlinghofen (9.). Ob Schwerins erkrankter Trainer Dennis Hasecke wieder an der Seitenlinie stehen wird, ist ungewiss. Er fehlte schon beim 2:3 gegen BW Huckarde. Geschäftsführer Peter Wach sagt dazu: „Ich habe mit Dennis telefoniert – das klang nicht unbedingt gut.“

Zwölf Punkte Unterschied trennen Schwerin und Eichlinghofen

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.