Florian Stolte (r) traf für die Spvg Schwerin in einem torreichen Duell mit dem TuS Eichlinghofen zum 1:0. Zur Pause stand es 2:0. Am Ende stand ein 4:3 zu Buche. © VOLKER ENGEL
Fußball-Bezirksliga

Spvg Schwerin ist nach einem Sieben-Tore-Spiel wieder Tabellendritter

Die Spvg Schwerin hat gegen den TuS Eichlinghofen durch einen 4:3-Sieg die Revanche genommen für die 1:3-Niederlage im Hinspiel. Wirklich froh stimmte aber allein der Sieg.

Netter Nebeneffekt: Auf Tabellenplatz drei vorgerückt in der Bezirksliga 9 ist die Spvg Schwerin durch den 4:3-Sieg gegen den TuS Eichlinghofen. Trainer Dennis Hasecke war weniger zufrieden mit dem, was seine Mannschaft geboten hat: „In der ersten Halbzeit spielen wir Bombe – in den zweiten 45 Minuten wie ein Hühnerhaufen.“

Stolte und Ballmann treffen vor der Pause

Wagener trifft zum Sieg

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.