Die Bezirksliga-Mannschaft der Spvg Schwerin verliert in der Winterpause zwei Spieler - einen in Richtung Herne, einen weiteren in Richtung Bochum. © Jens Lukas
Fußball-Bezirksliga

Spvg Schwerin verliert Spieler an einen Landesligisten – gefühlter Neuzugang füllt Kader

In der Bezirksliga hat die Spvg Schwerin mit Siegen über die Spitzenreiter ihre wahre Stärke gezeigt. In der Winterpause verliert die Spvg zwei Spieler. Wird der Kader dadurch geschwächt?

Es bewegt sich etwas am Grafweg. Das konnte man im Dezember mit Blick mit die drei Bezirksliga-Siege der Spvg Schwerin in Serie sagen. Vorallem durch die Erfolge gegen die beiden Spitzenreiter, gegen den FC Nordkirchen (2:1) und bei Mengede 08/20 (5:0), ließen die Castrop-Rauxeler aufhorchen. Während der Winterpause kommt durch zwei Abgänge Bewegung in das Geschehen auf dem Berg.

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite
Jens Lukas

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.