Der Habinghorster Julian Theiler (blaues Trikot) spielte gegen Arminia Ickern nicht die vollen 90 Minuten. Er musste nach einer Gelb-Roten Karte das Feld räumen. Foto Engel © VOLKER ENGEL
Fußball-Kreisliga A

Straßen-Derby zwischen Habinghorst und Ickern: Nur das Team in Unterzahl schießt Tore

Zum zweiten Nord-Derby binnen sieben Tagen ist der VfB Habinghorst am 20. Spieltag der Kreisliga A aufgelaufen – gegen Arminia Ickern. Das Team, das in Unterzahl spielen musste, gewann an Ende.

Derbys haben ihren ganz eigenen Charme. Das gilt insbesondere, wenn beide Vereine ihre Fußballplätze an derselben Straße haben. Dann kommt es nicht nur zum Stadt- sondern gar zum Straßen-Derby. So empfing der VfB Habinghorst, Dritter der Fußball-Kreisliga A, an der Recklinghauser Straße den SC Arminia Ickern (nun Tabellensiebter) zu einem absoluten Saisonhöhepunkt.

Chancenplus für VfB

Großer Jubel für Homann

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.