Lang, lang ist es her, dass in der Korfball-Regionalliga gespielt wurde. Im Januar 2020 traf der KV Adler Rauxel (gelbe Hemden) im Topspiel auf den TuS Schildgen. Die Saison 2019/20 wurde Mitte März komplett abgebrochen. Bislang gab es in der Saison 2020/21 zwei komplette Spieltage. © Jens Lukas
Korfball

Trotz Pandemie wird ab dem 16. Januar wieder Korfball gespielt

Kaum zu glauben. Aber es ist wahr. Während nur Fußball, Handball, Eishockey und Basketball im Profi-Bereich möglich sind, ist auch eine Castrop-Rauxel praktizierte Sportart trotz Pandemie wieder am Start.

Castrop-Rauxel ist die deutsche Hochburg im Korfball. Gleich vier Vereine spielen in der höchsten deutschen Liga, der Regionalliga. Doch im Corona-Lockdown geht nichts. Nach zwei Spieltagen im Sommer ist die Saison unterbrochen. Mindestens bis Ende Januar. Wer dennoch aktuelle Korfballspiele sehen will: Die niederländische „Korfbal League“ plant einen Ligastart ab 16. Januar 2021.

Top-Ligen in den Niederlanden und Deutschland sind nicht vergleichbar

Am 11. Oktober wurde noch gespielt

Ihre Autoren
Freier Mitarbeiter
Ein waschechter Dortmunder, Jahrgang 1957. Vor dem Journalismus lange Jahre Radprofi, danach fast 30 Jahre lang Redakteur bei Dortmunder Tageszeitungen, seit 2015 bei den Ruhr Nachrichten, natürlich im Sport.
Zur Autorenseite
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.