Vor genau 15 Jahre war eine Fusion ins Auge gefasst, durch die der neue Verein über ein Landesliga-Team und eine Bezirksliga-Mannschaft verfügt hätte. © Leonie Sauerland
Sportgeschichte

Vor 15 Jahren träumten Castrop-Rauxeler Fußballer von Groß-Fusion und Oberliga-Team

In den vergangenen 25 Jahren gab es im Castrop-Rauxeler Fußball nur zwei Fusionen. Ein Thema war es in all den Jahren aber oft - 2006 sogar mit der Hoffnung auf ein Mega-Team.

In einer der ersten Wochen des Jahres haben die Verantwortlichen von Victoria Habinghorst und der SF Habinghorst ihre Pläne einer Spielgemeinschaft und zeitnahen Fusion ihrer Clubs offenbart. Die beiden letzten Fusionen gab es 1997 (BW Obercastrop und BV Wacker Castrop zum SV Wacker Obercastrop) und 2017 (SF Habinghorst und SV Dingen). Das Thema „Zusammenschluss“ gab es in den vergangenen 25 Jahren in Castrop-Rauxel nicht selten.

2006 war das Motto „Think Big!“

Fusionsverein wollte ins Stadion einziehen

Vision vom Team in der Oberliga

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.