Aytac Uzunoglu warnt davor, Dröschede zu unterschätzen. © VOLKER ENGEL
Fußball Westfalenliga

Wacker kann schon am Freitag gegen Dröschede den Sack zumachen

Der Fußball-Westfalenligist Wacker Obercastrop empfängt bereits am Freitagabend um 20 Uhr Absteiger Borussia Dröschede. Mit einem Sieg wäre der Klassenerhalt so gut wie perfekt.

Normalerweise reichen 40 Punkte, um im Kampf gegen den Abstieg erfolgreich zu sein. Das gilt vielleicht für die Bundesliga, aber wahrscheinlich nicht für die Westfalenliga 2 mit fünf Absteigern.

Partie gegen Borussia Dröschede nicht vom Streik betroffen

Trainer von Wacker Obercastrop: „Die können ganz befreit aufspielen“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ein waschechter Dortmunder, Jahrgang 1957. Vor dem Journalismus lange Jahre Radprofi, danach fast 30 Jahre lang Redakteur bei Dortmunder Tageszeitungen, seit 2015 bei den Ruhr Nachrichten, natürlich im Sport.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.