Der Spaß und der Erfolg sind zurückgekehrt in der Erin-Kampfbahn. Der SV Wacker Obercastrop nahm gegen Concordia Wiemelhausen etwas Zählbares mit. © Volker Engel
Fußball-Westfalenliga

Wacker Obercastrop bekommt gegen Gäste aus Bochum die Kurve

Aufatmen in der Erin-Kampfbahn. Durch den zweiten Sieg in Serie nach einer Pleite-Welle von fünf Spielen hat sich der SV Wacker Obercastrop in der Tabelle freigeschwommen.

Abstiegskampf pur hatte der Trainer des SV Wacker Obercastrop, Aytac Uzunoglu, gegen die Concordia Wiemelhausen angekündigt. Der Coach sollte recht behalten. Bis zur letzten Sekunde ging es auf dem glitschigen Kunstrasen in der Erin-Kampfbahn in einem wahnsinnigen Tempo hin und her.

Kitowski trifft zum 1:0

Jasmund bekommt Hilfe vom Gegner

Über den Autor
Sportredaktion Castrop-Rauxel
Geboren und wohnhaft in Castrop-Rauxel, bin ich über den Billardsport (Karambolage) als freier Mitarbeiter in der Castrop-Rauxeler Lokalredaktion angefangen. Da ich neben dem französischen Billard noch Fußball, Handball, Tischtennis und Tennis in Vereinen aktiv ausführte bot es sich förmlich an, darüber ebenfalls zu berichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.