Der SV Wacker Obercastrop kann einen Spieler halten, der in der Vergangenheit auch Kapitän des Teams war. © picture alliance / dpa
Fußball-Westfalenliga

Wacker Obercastrop hat das Ja-Wort des Ex-Kapitäns

Sein Plan war, die Karriere im Sommer 2021 in der Westfalenliga ausklingen zu lassen. Doch wegen der langen Corona-Pause hängt ein Fußballer des SV Wacker Obercastrop noch ein Jahr dran.

Vor einem Jahr hatte ein langjähriger Fußballer des SV Wacker Obercastrop in einem Interview noch angedeutet, dass er nach dem Westfalenliga-Aufstieg seine Laufbahn ausklingen lassen möchte. Durch die Corona-Pandemie fiel das Vorhaben ins Wasser. Mit den bislang wenigen Einsätzen wollte er sich nicht verabschieden. Zumal er im Jahr 2022 sein „Zehnjähriges“ in Obercastrop feiern kann.

Fünf Einsätze bis zum November-Lockdown

Das ist Stefan Kitowski

Über den Autor
Sportredaktion Castrop-Rauxel
Geboren und wohnhaft in Castrop-Rauxel, bin ich über den Billardsport (Karambolage) als freier Mitarbeiter in der Castrop-Rauxeler Lokalredaktion angefangen. Da ich neben dem französischen Billard noch Fußball, Handball, Tischtennis und Tennis in Vereinen aktiv ausführte bot es sich förmlich an, darüber ebenfalls zu berichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.