In der Westfalenliga spielen die Senioren-Fußballer des SV Wacker Obercastrop. Auch deshalb hat der Verein von der Karlstraße jüngst eine hohe Rechnung vom Fußballkreis ausgestellt bekommen. © Jens Lukas
Fußball

Wacker Obercastrop muss 1500 Euro an den Fußballkreis Herne zahlen

Der Westfalenligist Wacker Obercastrop wurde kurz vor dem Jahreswechsel 2021/22 reichlich zur Kasse gebeten. Der Fußballkreis Herne und dessen Schiedsrichter-Gilde stellten eine hohe Rechnung aus.

Ordnungsgelder sind ein großer Posten, wenn ein Fußball-Verband oder -Kreis seine Einnahmen auflistet. Der Fußballkreis Herne hat zwischen den Jahren Rechnungen an alle Klubs verschickt. Aus Castrop-Rauxeler Sicht muss der SV Wacker Obercastrop am meisten berappen: 1500 Euro.

Wackers Vorsitzender hat kein Patentrezept gegen Zahlung

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.