Wacker-Keeper David Scholka, mit dem die Obercastroper von der Bezirksliga in die Westfalenliga aufgestiegen sind, verlässt im Sommer 2022 nach sechs Jahren die Castrop-Rauxeler. © Jens Lukas
Fußball-Westfalenliga

Wacker-Torwart David Scholka: „Ich möchte nicht mit Absteiger-Stempel gehen“

Nach drei Niederlagen in Folge sollte sich der SV Wacker Obercastrop in der Westfalenliga an alte Tugenden erinnern. Ein Akteur, der am Saisonende den Verein verlässt, will dafür alles tun.

Die Westfalenliga-Fußballer des SV Wacker Obercastrop stehen unter Stress. 26 Punkte und Rang elf stehen zwar zu Buche. Allerdings auch drei Niederlagen in Serie. Die Negativserie hat das in den vergangenen Jahren so stabile Castrop-Rauxeler Ensemble in der Tabelle ins Wanken gebracht. Am Sonntag, 20. März, steht in der Erin-Kampfbahn gegen den FC Iserlohn jetzt ein ganz wichtiges Spiel an.

Keeper stemmt sich gegen den Abstieg – für den letzten Eindruck im Rückblick

Über den Autor
Sportredaktion Castrop-Rauxel
Geboren und wohnhaft in Castrop-Rauxel, bin ich über den Billardsport (Karambolage) als freier Mitarbeiter in der Castrop-Rauxeler Lokalredaktion angefangen. Da ich neben dem französischen Billard noch Fußball, Handball, Tischtennis und Tennis in Vereinen aktiv ausführte bot es sich förmlich an, darüber ebenfalls zu berichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.