Geldscheine
750.000 Euro Fördergeld zahlen das Land NRW und der Bund für den umfangreichen Umbau einer Sportstätte in Dorsten. © dpa
Land NRW und Bund zahlen

750.000 Fördergeld für eine Sportstätte in Dorsten

Die gute Nachricht kam am Dienstag: Das Land NRW und der Bund zahlen 750.000 Euro Fördergeld für den Umbau einer Sportstätte in Dorsten.

Rund 50 Millionen Euro umfasst der 2020 auf den Weg gebrachte „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“ des Landes Nordrhein-Westfalen und des Bundes. 750.000 Euro davon fließen nun nach Dorsten.

Über den Autor
Redakteur
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.