Fanbus des BSV Wulfen
Erstmals seit langer Zeit setzt der BSV Wulfen zum Spiel in Grevenbroich wieder einen Fanbus ein, und die Nachfrage war entsprechend groß. © BSV
Basketball

BSV Wulfen feiert in Grevenbroich doppelte Heimkehr

Die Partie des BSV Wulfen in Grevenbroich ist für einen BSV-Spieler die Heimkehr zu seinen basketballerischen Wurzeln und für die Fans die Wiederbelebung einer lange brach liegenden Tradition.

Denn erstmals seit über einem Jahr und zum ersten Mal in dieser Saison setzt der BSV – unter 3G-Bedingungen – wieder einen Fanbus ein. Am Freitagmittag lagen dafür bereits 52 Meldungen vor. Für Heim-Atmosphäre wäre in der Großsporthalle Gustorf also gesorgt, und das für einen BSV-Spieler gleich doppelt.

Über den Autor
Redakteur
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.