Im Regionalliga-Kader der BG Dorsten ist ein Akteur positiv auf Corona getestet worden. © Joachim Lücke
Basketball

Coronafall sorgt für Unruhe bei der BG Dorsten

Am Mittwoch konnte Trainer Franjo Lukenda noch zufrieden mitteilen, dass bei der BG Dorsten alle Spieler des Regionalliga-Kaders durchgeimpft seien. Am Donnerstag musste er einen Coronafall melden.

Beim Heimspiel gegen die TuS 59 HammStars wird Basketball-Regionalligist BG Dorsten an diesem Samstag auf einen Spieler verzichten müssen, der positiv auf Corona getestet wurde.

„Zum Glück sind wir alle geimpft“, erklärte BG-Trainer Franjo Lukenda am Donnerstag gegenüber unserer Redaktion. Denn so müssen die übrigen Spieler des Kaders nicht in Quarantäne wie der Betroffene. „Natürlich haben wir alle freiwillig Schnelltests vorgenommen, die alle negativ waren“, berichtete Lukenda. Vor dem Spiel am Samstag werden Team und Trainerstab das wiederholen.

„Auch der Westdeutsche Basketball-Verband wurde umgehend informiert und hat entschieden, dass die Partie unter den jetzigen Gegebenheiten stattfinden soll“, sagte der Dorstener Trainer.

„Ich bin froh, dass wir die Hygienemaßnahmen und das Abstandhalten auch in den vergangenen Wochen weiter ernst genommen haben, als sich alle schon sicher wähnten“, erklärte Lukenda. Davon profitiert seine Mannschaft jetzt. Bei ihren Heimspielen hatte die BG bereits seit Saisonbeginn die 2G-Regel für Zuschauer angewandt.

Über den Autor
Sportredaktion
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.