SSV Rhade III – FC Marbeck
Werden Jette Richter (l.) und der SSV Rhade III am Sonntag ihre weiße Weste verteidigen? Der Gegner kommt aus dem eigenen Verein. © Joachim Lücke
Fussball

Das ist der Gipfel – Rhade fordert Rhade

Kämpfen zwei Teams aus demselben Ort um den Aufstieg, steckt in den direkten Duellen schon Brisanz. Doch was, wenn die zwei Titelkonkurrenten auch noch aus demselben Verein kommen?

Die Bilanzen sind beeindruckend. Nach sechs Spielen haben die Kreisliga-Frauen des SSV Rhade III 18 Punkte und stolze 59:7 Tore. Der SSV Rhade II hat es in fünf Spielen auf 15 Punkte und 27:0 Tore gebracht. Der Weg zur Meisterschaft – das steht wohl außer Frage – führt auf jeden Fall über diese beiden Mannschaften. Am Sonntag treffen sie direkt aufeinander.

Vorentscheidung im Meisterschafts-Rennen?

Westfalenliga-Mannschaft ist selbst gefordert

Über den Autor
Redakteur
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.