Maurice Rottenberg, hier bei seiner Präsentation als Neuzugang von RW Deuten, bezeichnet Trainer Markus Falkenstein als „einen wirklich spannenden Spieler“. © Archiv
Fußball

Deuten-Coach Falkenstein über Youngsters: „Wir müssen ihnen Zeit geben“

Mit Maurice Rottenberg und Noah Glodek hat RW Deuten zwei talentierte Spieler für die Westfalenliga verpflichtet. Ihr Trainer spricht nun über ihren Entwicklungsstand - Zeit ist ein wichtiger Faktor.

Der SV Rot-Weiß Deuten war in diesem Sommer ordentlich aktiv auf dem Transfermarkt. Insgesamt neun Neuzugänge hat der Westfalenligist bis dato verpflichtet. Neben einigen erfahrenen Fußballern sind mit Maurice Rottenberg und Noah Glodek nun auch zwei absolute Youngsters Teil des Kaders von Trainer Markus Falkenstein – doch wie bewertet er die ersten Eindrücke der beiden Talente?

Sprung in die Westfalenliga zu RW Deuten ist auch ein Wagnis

Noah Glodek ist einer von vier Torhütern bei RW Deuten

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.