Spielfest der LG Dorsten 2017
Die Leichtathleten dürfen wieder starten! Allerdings nicht so dicht gedrängt wie auf diesem Archivbild von einem Sportfest der LG Dorsten. © andreas hofmann
Leichtathletik

Dorstens Läufer fühlen sich stiefmütterlich behandelt

Seit Montag dürfen Westfalens Leichtathleten wieder leistungssportliche Wettkämpfe austragen. Bei allem Licht sieht Fachwart Leo Monz-Dietz vom Stadtsportverband trotzdem noch viel Schatten.

Kontaktsportarten wie Fußball oder Basketball dürfen wieder trainieren. Unter Auflagen zwar, doch nahe am Normalbetrieb. Und da soll die Leichtathletik als im Grunde kontaktlose Sportarten keine Wettkämpfe austragen dürfen? Geht nicht, sagte die Leichtathletik-Kommission Wettkampforganisation des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) und beschloss deshalb, ab Beginn dieser Woche leistungssportliche Wettkämpfe unter bestimmten Bedingungen wieder zu genehmigen.

Erst mal geht‘s ins Ausland

Das sieht das Konzept des FLVW vor

Über den Autor
Redakteur
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.