Franz Albers, 1. SC Blau Weiß Wulfen
Franz Albers hat die Geschichte des 1. SC Blau Weiß Wulfen nachhaltig mitgeprägt. Jetzt ist er im Alter von 83 Jahren gestorben. © Privat
Fussball

Fußballer trauern um Franz Albers

Der Wulfener Fußball trauert um eines seiner Urgesteine. Im Alter von 83 Jahren starb am Dienstag mit Franz Albers der letzte der legendären Albers-Brüder.

In den 50er und 60er-Jahren gehörte Franz zu den erfolgreichsten Stürmern des 1. SC Blau Weiß Wulfen. Unvergessen sein Duell mit Leo Rößmann um die Torjägerkrone der Saison 59/60. Bezirksklassen-Aufsteiger Wulfen gewann sein letztes Saisonspiel gegen Maria-Veen mit 14:1 und Albers und Rößmann schossen zusammen zehn Tore – Albers drei und Rößmann, der damit Torschützenkönig wurde, sieben.

Wittenbrink-Sportanlage genoss hervorragenden Ruf

Wittenbrink Klause betrieben

Überraschungsbesuch zum 83. Geburtstag

Über den Autor
Redakteur
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.