Die Basketballer des BSV Wulfen bejubeln mit den Fans den Einzug ins Play-off-Finale.
Arme hoch: Die Basketballer des BSV Wulfen bejubeln mit den Fans den Einzug ins Play-off-Finale. © Olaf Krimpmann
Basketball

Größter Erfolg der Vereinsgeschichte: BSV Wulfen erreicht Play-off-Finale

Die BSV Münsterland Baskets Wulfen stehen im Play-off-Finale der Regionalliga West. Das Team von Trainer Gary Johnson verwertete am Freitagabend (6. Mai) den ersten Matchball. Der Gegner steht fest.

Was für ein Abend in der Halle der Gesamtschule: Vor rund 600 Zuschauern hat der BSV Wulfen die Telekom Baskets Bonn II mit 95:73 geschlagen und spielt nach dem zweiten Sieg nun im Play-off-Finale der Regionalliga West um den Titel. Der größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Im Finale trifft der BSV auf den Top-Favoriten BBG Herford: Die Ostwestfalen setzten sich nach dem Hinspiel-Erfolg in eigener Hall auch beim Deutzer TV durch (mit 87:83).

Wulfens Jonas Kleinert sorgt für die Pausenführung

Ihre Autoren
Redakteur
Hat schon als Schüler über die Spvgg. Erkenschwick geschrieben und ist dem Sport im Vest seitdem als Beobachter eng verbunden. Was gibt es Schöneres, als über Menschen in Bewegung, mit oder ohne Ball, zu berichten? Nicht viel.
Zur Autorenseite
Redakteur
Sport ist Mord? Vielleicht. Garantiert ist Sport gesellig, spannend und spaßig - und damit berichtenswert. Wenn nicht gerade die Halbzeitwurst mit Senf lockt, geht’s vorzugsweise in Laufschuhen an die eigenen überzähligen Kalorien. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg - wie der Sport eben so ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.