Rudern

Jason Osborne erreicht souverän das EM-Finale

Der Wulfener Jason Osborne hat bei den Ruder-Europameisterschaften im italienischen Varese souverän den Einzug ins Finale des Leichtgewichts-Doppelzweiers geschafft.
Jonathan Rommelmann und Jason Osborne (v.l.) haben bei der Europameisterschaft in Varese das Finale im Leichtgewichts-Doppelzweier erreicht. © Detlev Seyb

Zusammen mit Partner Jonathan Rommelmann (Crefelder RC) gewann Osborne, der seine Karriere einst beim RC Marl begann und über den RV Dorsten inzwischen zum Mainzer RV kam, am Samstag nach einem Start-Ziel-Sieg im Vorlauf auch das Halbfinale.

Das deutsche Boot führte vom Start weg und hatte schon nach 500 Metern eine Sekunde Vorsprung auf die Verfolger aus der Ukraine und der Schweiz. Die lieferten sich einen spannenden Kampf um Platz zwei, den im Schlussspurt schließlich die Ukrainer für sich entschieden.

Im zweiten Halbfinale setzte sich Irland vor Italien und Tschechien durch. Mit 6:22,74 min legten die Iren die schnellste Halbfinalzeit vor. Jason Osborne und Jonathan Rommelmann folgten mit 6:24,51 min auf Rang zwei. Das Finale ist für Sonntag um 14.06 Uhr angesetzt.

Lesen Sie jetzt