Christian Konstanczak (M.) und der SV Altendorf-Ulfkotte wollen in der neuen Saison wieder eine gute Rolle in der Kreisliga B 2 RE spielen. © Ralf Pieper
Fussball

Martschats erstes Jahr in Altendorf war „sehr unbefriedigend“

Offizieller Trainingsstart war beim SV Altendorf am 1. Juli. Doch Trainer Christian Martschat sieht sein Team schon seit Anfang Juni zweimal die Woche. Am Sonntag wird der Kader vorgestellt.

Der Altendorfer Coach hat in dieser Saison einen neuen Mann an seiner Seite. Marcel Guß kam vom BVH Dorsten und unterstützt ihn als Co-Trainer. „Mit ihm kamen drei neue Spieler aus Holsterhausen. Mehr Wechsel haben wir nicht zu verzeichnen,“ erklärt Martschat. Sein Kader besteht nun 26 aus Feldspielern und drei Torhütern. Einige der Spieler werden ab und zu die zweite Mannschaft verstärken. Diese soll zwar erst wieder ab dem kommenden Jahr am regulären Betrieb teilnehmen, bestreitet aber regelmäßig Freundschaftsspiele.

Christian Martschat hofft, dass seine zweite Saison am Gildenweg problemlos verläuft: „Ich bin nun ein Jahr Trainer beim SVA, habe aber erst sieben Pflichtspiele betreut. Das war sehr unbefriedigend.“

Christian Martschat, SV Altendorf
Trainer Christian Martschat war mit der ersten Saison beim SV Altendorf nicht glücklich. Wegen Corona konnte er die Mannschaft nur in sieben Pflichtspielen betreuen. © Ralf Pieper © Ralf Pieper

Nach dem sechsten Punktspiel standen die Altendorfer auf dem dritten Platz. So ähnlich stellt sich Martschat auch das Abschneiden in der neuen Saison vor: „Wir machen uns keinen Druck wie andere Mannschaften. Ich glaube, dass wir es mindestens unter die fünf besten Teams schaffen. Vielleicht geht auch noch etwas mehr.“

Am Freitag stand mit dem Heimspiel gegen den A-Ligisten TuS Sythen der erste Test auf dem Programm, das mit 0:6 verloren ging. Kommenden Freitag kommt mit dem SC Marl-Hamm ein weiterer A-Ligist zum Gildenweg. Es folgt ein Wochenende mit zwei Partien gegen Bottrop 1911 (16. Juli) und beim BVH Dorsten 3 (18. Juli). Der SV Westerholt kommt am 23. Juli mit der Zweitvertretung und am 29. Juli mit der ersten Mannschaft. Der VfL Grafenwald könnte am 3. August der letzte Testgegner sein. Falls die Altendorfer aber am 8. August kein Pokalspiel haben, reisen sie zum BVH Dorsten.

Die Testspiele im Überblick

SV Altendorf – TuS Sythen 0:6 (0:4)

Fr. 9. Juli 19.30h SC Marl-Hamm (H)

Fr. 16. Juli 19.30h Bottrop 1911 (H)

So. 18. Juli 13.30h BVH Dorsten 3 (A)

Fr. 23. Juli 19.30h SV Westerholt 2 (H)

Do. 29. Juli 19.30h SV Westerholt (H)

Di. 3. Aug 19.30 VfL Grafenwald (H)

So. 8. Aug 15.00 BVH Dorsten (A) oder Pokal

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.