Alexander Winck und Gary Johnson, BSV Wulfen
Wieder gemeinsam für den BSV Wulfen im Einsatz: Alexander Winck und Trainer Gary Johnson (v.l.). © Joachim Lücke
Basketball

„Neuzugang“ des BSV Wulfen kam schneller zum Einsatz als gedacht

Eigentlich wollte Trainer Gary Johnson „Neuzugang“ Alexander Winck noch Zeit geben, sich ans Team zu gewöhnen. Doch dann war Wincks Einsatz schon in Recklinghausen der Weisheit letzter Schluss.

Drei Wochen werde er schon brauchen, um sich an die Mannschaft und deren Systeme zu gewöhnen, hatte Trainer Gary Johnson noch vor einigen Tagen über Alexander Winck gesagt. Der 22-Jährige, der seit vergangenen Sommer in der 2. Bundesliga Pro A für die VfL SparkassenStars Bochum aufläuft, kann dank einer Doppellizenz in der Endphase der Saison auch für den BSV Wulfen zum Einsatz kommen. Den ersten erlebte er nun unverhofft schon beim Derby in Recklinghausen.

Wincks Anfangsnervosität legte sich

Über den Autor
Redakteur
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.