Fußball

Corona sorgt für viele Absagen – RW Deuten, SV Hardt und Co. haben spielfrei

Die Lockerungen der Corona-Schutzverordnung sind in Sicht. Doch das Virus stört sich nicht daran und schlägt unverändert zu. Am Wochenende gibt es wieder zahlreiche Spielabsagen.
Fußball mit Coronamaske
Corona sorgt im Amateurfußball weiterhin für zahlreiche Spielabsagen. © Jens Lukas

Die ersten Absagen im heimischen Amateurfußball standen schon unter der Woche fest. Das Coronavirus und die neue Omikronvariante ließen grüßen.

So verbucht der SV Dorsten-Hardt die zweite Spielabsage in Folge. Nach Viktoria Heiden musste nun auch der TuS Altenberge wegen mehrerer Coronafälle in seinem Team die für Sonntag angesetzte Partie absagen.

Zuvor hatte auch der BVH Dorsten die Nachricht erhalten, dass Gegner SC Reken II aus demselben Grund am Sonntag nicht antreten kann – wenn auch erst am Freitagmorgen.

Deutlich früher konnten die Westfalenliga-Frauen signalisieren: Es geht noch nicht wieder, die Partie gegen den FC Donhop-Voßheide kann am Sonntag nicht stattfinden.

Den SV Altendorf hat die Seuche schon zum zweiten Mal erwischt. Vier Fälle meldete der B-Ligist in dieser Woche und sagte deshalb die Partie beim SV Lembeck II ab.

Rot-Weiß Deuten musste am Freitagabend passen

Am späten Freitagabend musste dann auch der SV Rot-Weiß Deuten nachziehen. Bis dahin hatte der Westfalenligist noch auf Test-Ergebnisse seiner betroffenen Spieler gewartet. Doch dann stand fest: Die ominöse Grenze von drei positiv Getesteten war überschritten.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.