Sleiman Salha, SV Schermbeck
Sleiman Salha
Fussball

Schermbecks Trainer freut sich: „Das ist die beste Nachricht seit zwei Monaten“

Ob er für seine Rote Karte in Kaan-Marienborn noch gesperrt wird, weiß Sleiman Salha noch nicht. Dafür hat der Trainer des Oberligisten SV Schermbeck andere sehr gute Nachrichten.

Die mögliche Sperre für Schermbecks Trainer Sleiman Salha wird vom Verbandssportgericht erst noch verhandelt. Salha rechnet aber nicht mit einer Bestrafung: „Ich wurde aufgefordert, eine Stellungnahme abzugeben und werde das natürlich tun.“ Er bleibe aber dabei: „Das war nichts.“

Karagülmez und Özkara sind wieder voll im Training

Über den Autor
Redakteur
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.