SV Schermbeck – SV Friedrichsfeld
Gegen Friedrichsfeld haben sich die Bezirksliga-Herren des SV Schermbeck eine glänzende Ausgangslage erspielt. Ein weiterer Sieg gegen Kapellen wäre wohl mehr als eine Vorentscheidung im Titelrennen. © Joachim Lücke
Handball

SV Schermbeck setzt auf Freibier

Mit Freibier wollen die Bezirksliga-Handballer des SV Schermbeck ihre Fans fürs nächste Topspiel begeistern und mit ihrer Hilfe eine Vorentscheidung im Titelrennen schaffen.

Die Halle an der Erler Straße sieht zum zweiten Mal in Folge das Top-Spiel der Männer-Bezirksliga. Wenn der SV Schermbeck den TV Kapellen II bezwingt, dann ist ihm der Aufstieg kaum noch zu nehmen. Die Frauen gehen corona-geschwächt in die Partie gegen den TV Rhede. In Rhade steht das letzte Saison-Heimspiel des HSC an.

Bei einem Sieg glaubt Lars Cox an den Aufstieg

Schermbecks Frauen empfangen unbequemen Gegner

HSC Rhade beendet mehr als zweimonatige Pause

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.