„Wir haben DTSG nie geglaubt“ - die Chronologie der Hertener Chaos-Saison

Und sie spielten doch, zumindest waren sie da: DTSG Herten stellt hier eine Mauer beim Freistoß des Waltropers Fatih Ataman im Meisterschaftsspiel am Sonntag. © Andreas von Sannowitz
Lesezeit

Nur noch sieben: DSTG und Leusberg schließen Nichtangriffspakt

Frische Kräfte aus Bottrop und Mülheim

FC 96 wehrt sich: „Da kursieren die abenteuerlichsten Gerüchte“

„Wir haben das auch nur in der Zeitung verfolgt“