Fenerbahce Marl verliert Hakan Dönmez Ex-Oberligaspieler zu Westfalenligist TuS 05 Sinsen

Sebastian Schneider
Hakan Dönmez verlässt A-Kreisligist Fenerbahce Marl und wechselt drei Spielklassen höher. © Sebastian Schneider
Lesezeit

Hakan Dönmez, Offensivspieler von Fenerbache Marl, wechselt in der Winterpause drei Spielklassen höher. Der ehemalige Oberligaspieler schließe sich Westfalenligist TuS 05 Sinsen an, so Fener-Coach Ilker Ciloglu.

Nach Ömer Develi verliert Ciloglu so den zweiten wichtigen Offensivspieler. Für Ciloglu ist das nach seinen eigenen Worten aber kein großes Problem: Zum einen ist davon auszugehen, dass er in der Winterpause ebenfalls einige neue Spieler im Kader hat, zum anderen sieht der Trainer das als Nachweis dafür, wie begehrt seine Spieler sind: „Ich kenne keinen anderen Verein, von dem sich die Konkurrenz so viele Spieler holt: In der vergangenen Saison war es Ufuk Acar, der nach Schermbeck ging und jetzt wieder zurück ist, jetzt sind es Ömer Develi, der nach Barkenberg geht, und Hakan, der sogar zu einem Westfalenligisten wechselt.“

Der 28-jährige Haken Dönmez hatte sich Fenerbahce im Winter 2021/22 angeschlossen. In der Jugend hat er für RW Oberhausen in der A-Junioren-Bundesliga gespielt und später 46 Spiele in der Oberliga Niederrhein für RWO II und den VfB Homberg absolviert. Viermal war er für den VfB Hüls in der Oberliga Westfalen im Einsatz.