Michael Luppus und der SV Südkirchen gehen geschwächt ins Spiel.
Michael Luppus und der SV Südkirchen gehen geschwächt ins Spiel. © Nico Ebmeier
Fußball

SV Südkirchen hat weiterhin mit Stolpersteinen zu kämpfen: „Das wird eine harte Nuss“

Beim SV Südkirchen läuft es noch nicht wieder ganz nach Plan: In der kommenden Partie gegen den SV Drensteinfurt II muss sich die Mannschaft von Michael Luppus erneut einigen Hürden stellen.

Bereits im letzten Spiel gegen Concordia Albachten II sah sich SV-Südkirchen-Coach Michael Luppus gezwungen, einige Planänderungen vorzunehmen. So ging der Fußball-B-Ligist an diesem Tag mit einer ungewohnten Konstellation auf den Platz. Im bevorstehenden Duell gegen den Warendorfer Gegner könnte die Situation eine ähnliche sein.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.