Im Testspiel zwischen GW Erkenschwick II und SG Wattenscheid 09 II hatte es kurz vor Schluss eine rassistische Beleidigung eines Gästespielers gegeben. © Olaf Nehls
Fußball - Testspiel

Nach rassistischer Beleidigung: Kreis fordert GW Erkenschwick zu einer Stellungnahme auf

Im Testspiel zwischen GW Erkenschwick II und SG Wattenscheid 09 II hatte ein Zuschauer einen Gästespieler rassistisch beleidigt. Die Angelegenheit schlägt offenbar hohe Wellen. Auch der Kreis hat sich eingeschaltet.

Beim Testspiel zwischen GW Erkenschwick II und SG Wattenscheid 09 II (4:1) hatte es am vergangenen Sonntag (17.7.) einen Vorfall gegeben, der nun auch das Kreissportgericht beschäftigt, wie dessen stellvertretender Vorsitzender Marcus Voigt bestätigt. „Wir haben den Verein GW Erkenschwick um eine Stellungnahme gebeten“, sagt der Marler. Die liegt unserer Redaktion vor.

Über den Autor
Redakteur Sport
Im Job auf allen Plätzen in der Region, meiner Heimat, zu Hause. Als leidenschaftlicher Fußballfreund gehört mein Herz dem runden Leder, aber noch viel mehr den Menschen, die sich in den Vereinen engagieren. Privat bin ich Familienmensch und stolzer Papa, ansonsten bin ich in der Freizeit häufig mit dem Fahrrad in der Natur unterwegs. Neugierig zu sein und dabei andere neugierig zu machen, das treibt mich als Lokalsportredakteur seit 25 Jahren an.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.