Stefan Starick (M.) hat in 19 Spielen schon 25-mal getroffen. Mit Eintracht Waltrop steht der Angreifer dicht vor dem Aufstieg in die Kreisliga B. © Archiv
Fußball - Kreisliga C4

Nach Spielabbruch: Macht das Sportgericht Eintracht Waltrop vorzeitig zum C4-Meister?

Am 20. März wurde das Kreisliga-C-Spiel zwischen Eintracht Waltrop und FC 26 Erkenschwick II nach einer Schlägerei abgebrochen. Das erste Urteil des Kreissportgerichts haben die Waltroper nicht akzeptiert.

Das Kreisliga-C-Spiel am 20. März im Sportzentrum Nord zwischen Tabellenführer Eintracht Waltrop und dem damaligen Verfolger FC 26 Erkenschwick II dauerte nur 41 Minuten. Eine Aktion im Rücken des Schiedsrichters, wie der Unparteiische später zu Protokoll gab, sei damals eskaliert und endete schließlich in einer wilden Schlägerei auf dem Platz.

Bezirkssportgericht stellte einen Formfehler im ersten Urteil fest

„Mir wäre es lieber, wenn wir die Sache sportlich regeln“

Über den Autor
Redakteur Sport
Im Job auf allen Plätzen in der Region, meiner Heimat, zu Hause. Als leidenschaftlicher Fußballfreund gehört mein Herz dem runden Leder, aber noch viel mehr den Menschen, die sich in den Vereinen engagieren. Privat bin ich Familienmensch und stolzer Papa, ansonsten bin ich in der Freizeit häufig mit dem Fahrrad in der Natur unterwegs. Neugierig zu sein und dabei andere neugierig zu machen, das treibt mich als Lokalsportredakteur seit 25 Jahren an.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.