Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Insgesamt zeigten Schalkes Profis eine eher unterdurchschnittliche Leistung beim 1:1 in Augsburg. Trainer Domenico Tedesco reagierte: Für zwei Spieler war schon in der Pause Schluss.

Augsburg

, 15.12.2018

Ralf Fährmann: Sah beim 0:1 durch Gregoritsch nicht glücklich aus – die Flanke von Philipp Max ließ er über den Handschuh rutschen, genau vor die Füße des Augsburgers. Immerhin machte er es später in mehreren brenzligen Situationen besser – ganz stark, wie er in der 80. Minute im Herauslaufen gegen Hahn klärte. Unterm Strich hat man aber schon stärkere Partien des Schalker Schlussmanns gesehen. Note 4,5

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 7 Tage lang www.halternerzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt