Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schalkes Sturm-Idol findet, dass sich Christian Heidel beim Rücktritt korrekt verhalten hat und fordert von Schalke gegen Düsseldorf mehr Mumm: „Mit vollen Hosen kommt man schlecht vorwärts“

von Klaus Fischer

Gelsenkirchen

, 01.03.2019 / Lesedauer: 3 min

Aufregende Tage liegen auf Schalke hinter uns: Erst das Kampfspiel gegen Manchester City mit den zwei späten Gegentoren, dann der fürchterliche Auftritt in Mainz, der Rücktritt von Manager Christian Heidel und die Verpflichtung von Jochen Schneider als neuem Sportvorstand. Über den ich mir aktuell übrigens kein Urteil erlauben kann, weil ich ihn schlichtweg nicht kenne.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
 
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt