Ein 25-Jähriger hat ein 11-jähriges Mädchen aus Stadtlohn im Internetchat sexuell missbraucht. Dafür erhielt er eine sechsmonatige Freiheitsstrafe, die zur Bewährung ausgesetzt wurde.
Ein 25-Jähriger hat ein 11-jähriges Mädchen aus Stadtlohn im Internetchat sexuell missbraucht. Dafür erhielt er eine sechsmonatige Freiheitsstrafe, die zur Bewährung ausgesetzt wurde. © picture alliance/dpa
Missbrauch

25-Jähriger missbrauchte 11-jährige Stadtlohnerin im Internetchat

Ein Mann aus Baden-Württemberg hat ein Kind aus Stadtlohn im Internetchat sexuell missbraucht. Vor Gericht kämpfte er jetzt um ein milderes Urteil, weil der Fleck im Führungszeugnis störe.

Der Täter war 25 Jahre alt, das Opfer erst 11. Der Täter saß in Baden-Württemberg, das Opfer in Stadtlohn. Über 500 Kilometer trennten die beiden am Tattag. Sexueller Missbrauch von Kindern ist aber auch ohne unmittelbaren körperlichen Kontakt ein Verbrechen, stellte der Richter am Amtsgericht Ahaus am Montag klar.

Strafbefehl: Sechs Monate Haft auf Bewährung

Täter legte Einspruch gegen das Strafmaß ein

„Der größte Blödsinn in meinem Leben“

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.