Almsicker freuen sich auf ihr Schützenfest

Wer folgt Ludger Brockherde und Christa Lesker als neue Majestäten auf den Thron?

23.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Stadtlohn Die Almsicker St. Hubertus-Schützen feiern über die Pfingstfeiertage ihr Schützenfest. Es beginnt am Samstag, 26. Mai, um 14.30 Uhr mit einer Kinderbelustigung im Festzelt; zugleich ist für die Frauen die Kaffeetafel gedeckt. Höhepunkt: das Vogelschießen der Almsicker Nachwuchsschützen. Um 20 Uhr beginnt das Schmücken des Festzeltes. Am Pfingstsonntag, 27. Mai, startet der Schützenfesttag um 9.30 Uhr mit dem Hochamt in St. Otger; im Anschluss Frühschoppen. Um 14 Uhr tritt das Schützenbataillon am Eichenhof an. Nach dem Ausholen der Vereinsfahne und dem Abholen des Oberst auf dem Hof Heinrich Dalhues folgt das Ausholen des Königspaares Ludger Brockherde und Christa Lesker bei Josef Lesker am Kalterweg. Nach Ansprache und Mitgliederehrungen geht es zum Ehrenmal. Im Anschluss präsentiert die Fahnenschwenkergruppe den Fahnenschlag am Festzelt, bevor die Musiker zum Konzert aufspielen. Um 19.30 Uhr beginnt der Festball. Pfingstmontag, 28. Mai, treten die Schützen um 9 Uhr am Eichenhof an. Nach dem Ausholen der Vereinsfahne wird der Oberst auf dem Hof Heinrich Dalhues ausgeholt, danach geht es zu Lesker am Kalterweg, um das amtierende Königspaar auszuholen. Gegen 11 Uhr beginnt an der Vogelstange das Vogelschießen. Für die Senioren ist im Festzelt die Kaffeetafel gedeckt. Nach dem Königsschuss erfolgt die Proklamation am Festzelt. Auf dem Hof Berthold Hornhues wird gegen 18 Uhr das neue Königspaar samt Throngefolge ausgeholt und anschließend die Parade durchgeführt. Der Krönungsball beginnt um 20 Uhr im Festzelt. he

Lesen Sie jetzt