Geflügelzüchter Eckart Ballenthin mit einer seiner Bantam-Hennen. Die Tiere müssen derzeit im Stall bleiben. © Anna-Lena Haget
Geflügelpest

Aufstallpflicht trifft die Tiere von Geflügelfreunden in Stadtlohn

Nach Wochen im Stall dürfen die Hühner des Hobbyzüchters Eckart Ballenthin ab Donnerstag wieder ins Freie. Er fordert nun die Politik auf, bei der Aufstallpflicht besser zu differenzieren.

Wenn Eckart Ballenthin derzeit gen Himmel blickt und einen Schwarm Wildgänse ziehen sieht, hat er gemischte Gefühle. Der Geflügelfreund musste für lange Wochen die Türen seines Hühnerstalls geschlossen halten. Seit in einem Geflügelbetrieb in Hamminkeln-Dingden rund 3200 Tiere wegen des Verdachts auf Geflügelpest getötet werden mussten, hatten auch Ballenthins Bantams Hausarrest.

Keine Angst vor Ansteckung

Mehr Stress bei Großhühnern

2200 Geflügelhalter im Kreis

Über die Autorin

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.