Wie die Vertreter auf der Versammlung erfuhren, wird die VR-Bank Westmünsterland für die Mitglieder eine Dividende zwei Prozent plus 1,5 Prozent für die ersten zehn Anteile ausschütten. © JOACHIM BUSCH
Vertreterversammlung

Bei der VR-Bank können künftig schon ab 50 Euro Anteile gezeichnet werden

Bei der Vertreterversammlung der VR-Bank Westmünsterland spielte die geplatzte Fusion mit der Volksbank Bocholt nur eine Nebenrolle. Vor den Vertretern wurde ein positives Lagebild gezeichnet.

Die geplatzte Fusion mit der Volksbank Bocholt ist von der VR-Bank Westmünsterland mit Bedauern quittiert worden. Bei der Vertreterversammlung am Donnerstagabend im Vennehof spielte die angestrebte Verschmelzung, auf die beide Häuser seit einem halben Jahr hingearbeitet hatten, nur noch eine Nebenrolle. Alle Tagesordnungspunkte, die mit dem angestrebten Vertrag mit der Volksbank Bocholt zu tun hatten, wurden ohne weitere Aussprache gestrichen.

„Alles-gerne-vor-Ort behalten wollen“ sei entscheidend gewesen

Anteile zeichnen ab 50 Euro statt bislang 150 Euro

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.