Clown entzückt große Kinderschar

16.01.2008, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadtlohn Allein die stumme Präsenz des Clowns, hinter dessen Maske sich Frank Jeschke vom Kindertheater "Oh Larry" verbarg, brachte die Kinder am Anfang der VHS-Matinee am vergangenen Sonntag im fast übervollen Saal des VHS-Hauses in Stadtlohn zum Schweigen. Wuselig wurde es immer wieder zwischendurch und besonders ganz zum Schluss, als er die Kinder zum Mitmachen motivierte.

Das Programm "Luna, Luna oder das Geheimnis des Clownmondes", das er aufgrund der sehr guten Resonanz spontan verlängerte, entführte die Kinder und die Erwachsenen in die Traumwelt eines Mondes, der durch die Zaubermaus Zippy aus Versehen in einen Clown verwandelt wurde. Erst ganz zum Schluss hatte sich Zippy an den passenden Zauberspruch erinnert, den Mond wieder zwischen die Sterne gezaubert und den Clown den Kindern erhalten. Immer wieder erstaunte der Clown, was er mit der geschenkten Zeit anfing. So weckte er den Kometen Hully Gully aus seinem Himmelbett und brachte ihn als Diabolo gekonnt zum Tanzen. Jupiter als größten Planeten schickte er als Luftballon ins Publikum, das ihn mächtig ins Rotieren brachte.

Unter viel Applaus endete auch diese Reise in das Reich der Magie clownesk, denn nicht ein Elefant erschien, sondern bunte Tücher, die als Decke für einen Elefanten gereicht hätten, so der Clown zum Abschluss. emk

Lesen Sie jetzt