Seit 60 Jahren gehen Elsbeth und Karl-Heinz Eckel gemeinsam durchs Leben. © Susanne Dirking
Diamanthochzeit

Elsbeth und Karl-Heinz Eckel feiern Diamantene Hochzeit

Seit 60 Jahren sind sie ein Ehepaar: Elsbeth und Karl-Heinz Eckel. Die Liebe begann auf der Vredener Kirmes.

Am 30. August 1961 gaben sich Karl-Heinz Eckel und Elsbeth Eckel, geborene Albers in der St.-Georg-Kirche in Vreden das Ja-Wort. „Am gleichen Tag heiratete auch mein Bruder Hubert seine Maria aus Ammeloe; durch den ich meinen Mann auf der Vredener Kirmes kennengelernt hatte“ erinnert sich die 83-jährige Jubelbraut. – „Es war also eine Doppelhochzeit“.

Elsbeth Eckel ist gebürtige Vredenerin und der 86-jährige Karl-Heinz Eckel stammt aus Haselünne. Gleich nach der Hochzeit zogen die Eckels nach Stadtlohn zum Owwering. Zwei Söhne und eine Tochter vergrößerten dann die junge Familie, die heute zusammen mit den zwei Schwiegertöchtern den sechs Enkelkindern und einem Urenkel zur Diamanthochzeit gratulieren.

Für jeden Spaß zu haben

„Im Jahr 1967 sind wir zur Carl-Diem-Straße in unser neues eigenes Haus umgezogen“ erklärt der Jubelbräutigam. Dass sie sich dort sehr wohl fühlen und jeden nachbarschaftlichen Spaß gerne mitmachen, ergänzt lächelnd die Jubelbraut.

Karl-Heinz Eckel ist Bäckermeister, war zwischenzeitlich bei Landmaschinen-Kemper und dann 19 Jahre bei den Stadtwerken Stadtlohn beschäftigt. „30 Jahre war ich Offizier im Schützenverein St. Liudger, war Vorstandsmitglied und zweimal in der Throngemeinschaft“, sagt Karl-Heinz Eckel voller Stolz.

Gerne unterwegs

Seine Frau Elsbeth arbeitete in Vreden vor ihrer Hochzeit als Textilverkäuferin und hatte dann Haushalt und Kinder zu versorgen. Heute ist sie noch gern mit ihren Stammtischschwestern auf Pättkestouren unterwegs, lässt sie wissen.

Jetzt freut sich das Jubelpaar auf die Feier mit Familie und Freunden am kommenden Sonntag.

Über die Autorin

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.