Ende März wird das 180 Tonnen schwere Riesenrad auf dem Hecking-Gelände an der Sprakelstraße aufgebaut. Bernd Busert, Jan Vos und die Brüder Maik und Thomas Veldscholten (von links) freuen sich schon – riesig.
Ende März wird das 180 Tonnen schwere Riesenrad auf dem Hecking-Gelände an der Sprakelstraße aufgebaut. Bernd Busert, Jan Vos und die Brüder Maik und Thomas Veldscholten (von links) freuen sich schon – riesig. © Montage Nina Dittgen
Rädken van de Welt

Herrencreme mit Ausblick: Riesenecho auf Riesenrad in Stadtlohn

Das Riesenrad-Dinner ist ein echter Verkaufsschlager. Ab Wochenmitte können auch Gondeln für ein Frühstück in 50 Metern Höhe gebucht werden. Das „Rädken van de Welt“ dreht sich ab dem 31. März.

Schweinemedaillons mit Sesamkruste über den Dächern Stadtlohns. Gebratener Butterfisch auf Tomaten-Zucchini-Ragout in 50 Metern Höhe, Herrencreme mit Weitblick. Dieses kulinarische Abenteuer wollen sich viele Stadtlohner nicht entgehen lassen. Das Riesenrad-Dinner des „Spendenwirbels“ ist ein echter Verkaufsschlager.

Nur noch 25 Dinner-Gondeln frei

Stadtlohner haben schon über 1000 Einzelfahrten gebucht

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.