Ulrich Söbbing, Richard Lammers, Arjan Ligtengard und Frans Capis (v.l.) präsentieren die neue Karte der Herrschaft Lohn.
Ulrich Söbbing, Richard Lammers, Arjan Ligtengard und Frans Capis (v.l.) präsentieren die neue Karte der Herrschaft Lohn. © Victoria Garwer
Heimatforschung

Karte zeigt zum ersten Mal die Details der Herrschaft Lohn

Mehrere Heimatforscher auf beiden Seiten der Grenze haben sich mit der Herrschaft Lohn beschäftigt. Das Ergebnis ist eine neue, detaillierte Karte. Und das ist nur der Anfang.

Dass es die Herrschaft Lohn gab, das steht fest. Wie genau aber das Gebiet aussah, das ist heute – mehr als 700 Jahren später – nur schwer nachzuvollziehen. Arjan Ligtenbarg hat es dennoch versucht. Gemeinsam mit Heimatvereinen auf beiden Seiten der Grenze hat er zum ersten Mal eine detaillierte Karte erstellt.

Schwierige Forschung zur Herrschaft Lohn

Damals gab es noch keine Staatsgrenze

Neuer Schwerpunkt im Museum im Eichenhof

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Als gebürtige Vredenerin habe ich mich aus Liebe zur Region ganz bewusst für den Job als Lokaljournalistin in meiner Heimat entschieden. Mein Herz schlägt für die Geschichten der Menschen vor Ort. Ich möchte informieren, unterhalten und überraschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.