Klassik de Luxe bei hülsta

20.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Stadtlohn Bereits zum fünften Mal laden die hülsta-werke Stadtlohn und die Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit (GWK) aus Münster ein zum festlichen Adventskonzert. Unter dem Motto "Klassik de Luxe" verwandeln vier "aufgehende Sterne" am Klassikhimmel das Foyer der hülsta-Wohnwelt am 2. Dezember in einen volltönenden Konzertsaal.

Die Adventsmatinee beginnt in sanftem Moll mit der romantisch-melodiösen Sonate von Franz Schubert für Arpeggione und schwingt sich verführerisch zu spanischer Leidenschaft auf. Das große Finale bilden die mitreißenden Tangos des Argentiniers Astor Piazzolla. Außerdem stehen Werke von Johannes Brahms, Robert Schumann und Pablo de Sarasate auf dem Programm.

Die virtuose, junge Geigerin Kira Kohlmann (Foto) studiert bei Albrecht Breuninger in Karlsruhe. Sie war Konzertmeisterin der Deutschen Kammerakademie Neuss. Ihr Klavierbegleiter Andre Jussow wurde schon vielfach ausgezeichnet. Cellist Konstantin Manaev studierte in Münster und Dresden bei Wolfgang Schmidt. Pianistin Katherina Titova errang bei Klavierwettbewerben Auszeichnungen.

Karten gibt es für zehn Euro im hülsta Marketing-Center oder unter Tel. 86 11 29 .

Lesen Sie jetzt