Lichtgitter-Geschäftsführer Hermann Stengel ging beim Coronaschnelltest mit gutem Beispiel voran.
Lichtgitter-Geschäftsführer Hermann Stengel ging beim Coronaschnelltest mit gutem Beispiel voran. © Lichtgitter
Coronavirus

Lichtgitter hat Mitarbeiter in Stadtlohn und Heek auf Corona getestet

Die Firma Lichtgitter wollte es zum Start ins neue Jahr wissen: Hat Corona nach den Verwandtschaftsbesuchen an Weihnachten in der Belegschaft Fuß gefasst? 450 Mitarbeiter ließen sich testen.

Hermann Stengel ist guter Dinge. An diesem Montag hat sich der Geschäftsführer der Firma Lichtgitter zum zweiten Mal einem Corona-Schnelltest unterzogen. Das Ergebnis ist negativ. Das ist ein Grund zur Freude. Für die Firma Lichtgitter gibt es weitere 450 Gründe zur Freude: Bei einem Massentest ließen sich fast alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten in Stadtlohn und Heek freiwillig testen. Alle Testergebnisse waren negativ – bis auf einen einzigen.

400 Tests im ersten Durchgang mit negativem Ergebnis

Mitarbeiter begrüßten die Coronatests

Erfreuliche Testergebnisse sind keine Entwarnung

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.