Fühlen sich vom neuen Aldi-Markt in ihrer Nachtruhe gestört (von links): Erika Heming, Christa Hornhues, Michaela Himmelberg und Andrea Kenkel.
Fühlen sich vom neuen Aldi-Markt in ihrer Nachtruhe gestört (von links): Erika Heming, Christa Hornhues, Michaela Himmelberg und Andrea Kenkel. © Stefan Grothues
Aldi-Markt

Nachbarn erfreut: Aldi schlägt den Knoten durch und verlegt Lärmquelle

„Wir sind total glücklich!“, sagt Michaela Himmelberg. Monatelang fühlte sie und andere Berkelbogen-Nacharn sich von Lüftungslärm des Aldi-Marktes am Breul belästigt. Jetzt gibt es eine Lösung.

Aldi schlägt den Knoten durch. Nach monatelangem Streit mit Nachbarn wegen lauter Lüftungsgeräusche packt der Discounter am Breul das Problem jetzt bei den Wurzeln. Die strittige Lüftungsanlage wird demontiert und an anderer Stelle auf dem Grundstück fernab der Wohnbebauung wieder installiert. „Auf freiwilliger Basis“, wie Dirk Heilken vom Fachbereich Bauen, Wohnen und Immissionsschutz des Kreises Borken am Montag im Gespräch mit unserer Redaktion betonte.

Kreis misst seit Monaten die Lärmemissionen

Nachtabsenkung versehentlich abgeschaltet

Umbau im September

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.