Pop-Up-Biergarten öffnet für vier Wochen im Stadtlohner Losbergpark

Biergarten

Ein Biergarten wird für vier Wochen im Stadtlohner Losbergpark aufgebaut. Neben Getränken und Essen gibt es auch Live-Musik. Platz soll für bis zu 400 Personen sein.

Stadtlohn

, 17.07.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Pop-Up-Biergarten im Losbergpark bietet Platz für bis zu 400 Personen.

Der Pop-Up-Biergarten im Losbergpark bietet Platz für bis zu 400 Personen. © Privat

Ein Pop-Up-Biergarten, also quasi ein vorübergehender Biergarten, öffnet am Freitag, 17. Juli, im Losbergpark. Dahinter steckt der Stadtlohner Zeltverleiher und Gastronom Bernd Busert.

Er hat in den vergangenen Tagen einen Zeltboden aus Holz im Park aufgebaut. Die Tische wurden mit ausreichenden Sicherheitsabstand aufgestellt, sodass die wegen der Corona-Pandemie nötigen Vorschriften eingehalten werden. Platz ist laut Pressemitteilung dennoch für bis zu 400 Personen.

Jetzt lesen

Auf einer Bühne werden unterschiedliche Bands auftreten. Zum Start am Freitag ist ein Eröffnungskonzert der Wiesentaler Musikkapelle geplant.

Pop-Up-Biergarten bleibt bis 16. August

Technische Unterstützung bekommt Bernd Busert von dem Ahauser Unternehmen Tobit.Labs. Gäste können mit dem Handy bestellen und bezahlen, es gibt aber auch die Möglichkeit der Barzahlung.

Eigentlich ist Bernd Busert Betreiber eines Zeltverleihs, den er letztes Jahr übernommen hat. Da Großveranstaltungen zurzeit nicht stattfinden dürfen, sind ihm von einem auf den anderen Tag die Umsätze weggebrochen. Mit Zelten für Seniorenheime oder als Mitbetreiber des Stadtlohner Autokinos hat er bereits mehrere erfolgreiche Aktionen angestoßen.

Der Pop-Up-Biergarten soll voraussichtlich bis zum 16. August im Losbergpark bleiben. Der Eintritt ist kostenlos. Geöffnet ist er montags bis freitags ab 17 Uhr und samstags und sonntags ab 11 Uhr.

Lesen Sie jetzt