Premiere nach 537 Jahren: Erstmals sind Frauen im Vorstand der St.-Georgius-Schützengilde

Vereinswesen

Bei der Generalversammlung der St. Georgius-Schützengilde standen neben einem Jahresrückblick natürlich auch Neuwahlen auf dem Programm. Und diese hielten eine kleine Überraschung bereit.

Stadtlohn

20.10.2019, 17:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Premiere nach 537 Jahren: Erstmals sind Frauen im Vorstand der St.-Georgius-Schützengilde

Erstmals gibt es Frauen im Vorstand des Schützenvereins: Barbara Buning, Florian Heuer, Birgit Tegelkamp (oben von links). Unten: Königin Iris Wichmann, König Uwe Stapper, Tobias van Almsick, Markus Plate, Jörg Wessels. © Privat

Das gab es beim Bürgerschützenverein Stadtlohn 1482 e.V., der St. Georgius-Schützengilde, in den 537 Jahren seit Bestehen der Schützengilde noch nicht: Bei der Generalversammlung am Samstag wurden erstmals Frauen in den Vorstand des Traditionsvereins gewählt.

Präsidenten Jörg Wessels begrüßte die Schützen dazu in der Gaststätte Gambrinus. In seinem Rückblick hob Wessels die Sammlung für „Familie in Not“ beim Schützenfest hervor. Die Spendensumme wurde vom Verein am Ende auf 1000 Euro aufgestockt.

Neuwahlen standen auf dem Programm

Nach den Regularien wurden bei den Wahlen Dieter Boll, Dr. Herbert Daldrup, Tobias Harmeling und Dr. Rüdiger Wichmann im Vorstand bestätigt. Auch Geschäftsführer Dr. Tobias van Almsick wurde für weitere sechs Jahre im Amt bestätigt.

Gregor Langweg schied auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Für die freien Posten in den Vorstandsgruppen wurden mit Birgit Tegelkamp und Barbara Buning erstmals Frauen vorgeschlagen und von der Generalversammlung unter großem Beifall einstimmig gewählt. Sie sind somit die ersten Frauen in der Geschichte der Gilde, die in den Vorstand gewählt wurden. Die Satzung des Vereins hatte das übrigens schon immer möglich gemacht, heißt es in einer Pressemitteilung der Schützengilde.

30 Läufern der Gilde nahmen am Stadtlohner Citylauf teil

In seinem Rückblick auf das Vereinsjahr ging Oberst Uwe Stapper neben dem Schützenfest besonders auf die Teilnahme von 30 Läufern der Gilde beim Stadtlohner Citylauf ein, bei dem das Team Hauptwache den zweiten Platz in der Teamwertung erringen konnte.

Als amtierende Majestät der Gilde ließ es sich Stapper auch nicht nehmen, Markus Thesing als neuen König des Vorstands- und Offizierscorps hochleben zu lassen, der die Königswürde beim erstmals veranstalteten Vorstands- und Offizierstag erringen konnte.

Lesen Sie jetzt