Röntgenambulanz soll in Stadtlohn Anlaufstelle nach kleineren Unfällen sein

Redakteur
Röntgenuntersuchungen bei kleineren ambulanten Notfällen sollen nach dem Willen des Klinikums auch nach der Krankenhausschließung am Standort Maria-Hilf in Stadtlohn möglich sein. Die Entscheidung trifft das Klinikum aber nicht allein.
Röntgenuntersuchungen bei kleineren ambulanten Notfällen sollen nach dem Willen des Klinikums auch nach der Krankenhausschließung am Standort Maria-Hilf in Stadtlohn möglich sein. Die Entscheidung trifft das Klinikum aber nicht allein. © picture alliance/dpa/dpa-tmn
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Das müssen Sie wissen: Im Momi wird bald asiatische Küche serviert

Neues Restaurant in Stadtlohn: Das Momi an der Dufkampstraße soll am 10. Dezember eröffnet werden

Nach zwei Jahren ohne Umzug: Nikolaus kehrt auf den Rathaus-Balkon zurück

„Wir wollen die Möglichkeit zum Röntgen in Stadtlohn anbieten“

„Wir können uns die Bewilligung nicht selber geben“

Mobilitätsfrage muss geklärt werden

Bürgermeister Dittmann: „Die Entscheidung war unvermeidbar“

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin